RocketTheme Joomla Templates

postkarteAm Sonntag, den 11. Juni wird um 15:00 Uhr im Kulturhaus in der Kirchstraße 3 die Ausstellung „Grüße aus Sachsenberg“ mit alten Postkarten eröffnet. Es werden ca. 120 verschiedene Motive aus Sachsenberg ausgestellt, die von privaten Sammlern zusammengetragen wurden.

Der druckfrische Kalender für 2017 ist ab sofort zum Schnäppchenpreis von nur 5€ in der Bäckerei Weber, beim Frisör Uwe Weidner und bei der Tankstelle Engel zu haben. Neben einer bunten Mischung aus historischen Motiven und aktuellen Fotos von Sachsenberger Hobbyfotografen enthält er auch eine Aufstellung aller Termine für das kommende Jahr. Und wer findet raus, auf welchen Dächern die Wetterfahnen des Juni-Blattes sitzen?

Zum Preis von 7€ versenden wir den Kalender auch gerne per Post. Eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular oder telefonisch an Frank Richter (06454-624) genügt.

 

 

 

Wie schön das doch passt: "Mein Herz schlägt für ... das Städtchen mit Herz." In der WLZ gab es im Juni unter diesem Motto eine Artikelreihe, die man nun auch hier herunterladen kann:

Vielen Dank an Frau Deuse für die schön geschriebene, kluge und sehr zutreffende Betrachtung des Städtchens.

Die WLZ hat heute einen schönen Bericht von unserer diesjährigen Hopfenernte veröffentlicht, den könnt ihr hier herunterladen. Vielen Dank an Frau Dämmer und die WLZ!

 

Wie schon in den vergangenen sechs Jahren öffnet vom 1. bis zum 23. Dezember jeden Tag ein anderes Haus im Städtchen seine Türen. Los geht es meist um 18 Uhr. Jedes Türchen wird mit einer kleinen, ca. 20-minütigen Feier oder Andacht, mit Liedern, Geschichten und Zeit zur Besinnung von den Hausbewohnern individuell gestaltet. Meist gibt es auch warme Getränke, Kekse, Lebkuchen, Selbstgebackenes oder herzhafte Häppchen. Die Gäste werden gebeten, selbst eine Tasse und möglichst auch eine Taschenlampe mitzubringen.

 

Einen Plan mit allen Stationen kann man sich hier (bitte klicken) herunterladen.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins konnte der Vorsitzende Albert Rauch 12 von 28 Mitgliedern begrüßen. Er begann die Versammlung mit einem Rückblick auf die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2015. Unter anderem wurde ein Videoabend mit dem Thema „Raus aus der Brüllfalle“ organisiert.

Schon traditionell beteiligte sich der Verein mit der Ausrichtung eines Bobby-Car-Rennens im Rahmen des Sachsenberger Pfingstmarkts. Die Ausrichtung des Laternenumzugs wurde ebenfalls mit Hilfe der Vereinsmitglieder durchgeführt. Dabei dankte der Vorsitzende besonders Anja Vogt, die den Umzug mit ihrem Pferd begleitet hatte. In der Adventszeit wurde gemeinsam mit den Kindern für das Weihnachtsbaumschmücken in der Sparkasse gebastelt und zum Abschluss des Weihnachtsgottesdienstes übernahm man die Bewirtung.