RocketTheme Joomla Templates

Wie schon im vergangenen Jubiläumsjahr “750 Jahre Stadtrechte” so gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Brautag. Am Sonntag, den 7. Juli wird im Mehrzweckbereich der Knöchelhalle ab 10:00 Uhr ein dunkles Hefeweizen nach dem traditionellen Maischeverfahren gebraut. Die Braumeister vom Verein “Wir für Sachsenberg” lassen sich bei den verschiedenen Arbeitsschritten wie dem Einmaischen, Rasten, Hopfenkochen und Läutern gerne in den Kessel schauen. Mittags gibt es mit Hopfen und Malz gewürzte Braumeisterwurst vom Grill und nachmittags Kaffee und Kuchen.

Die Aktion steht auch im Zusammenhang mit der Arbeit des Künstlers Frank Bölter, der im Rahmen des Projektes „Kunst fürs Dorf – Dörfer für Kunst“ ein halbes Jahr in Sachsenberg lebt und arbeitet. Am Brautag wird er gemeinsam mit den Besuchern und Teilnehmern rund um das Thema „Bier brauen“ kreative Ideen, wie z.B. künstlerisch gestaltete Bieretiketten, entwickeln. Das selbst gebraute Bier soll dann zum Abschluss des Kunstprojektes bei der Hopfenernte im Sachsenberger Hopfengarten getrunken werden.